Gottesdienste während der Corona-Pandemie

  • Die Aussetzung der Sonntagspflicht gilt auch weiterhin.
    Möchten Sie das Risiko einer Infektion vermeiden, feiern Sie
    die Gottesdienste von zu Hause über die Medien mit.
  • Wer krank ist und/oder Symptome zeigt, muss zu Hause
    bleiben.
  • Halten Sie jederzeit, auch vor der Kirche und beim Einlass, mindestens 2m Abstand zueinander!
  • Wir bitten Sie, beim Betreten und Verlassen der Kirche einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.
  • Zur Nachverfolgung einer möglichen Infektionskette müssen wir die Namen der Gottesdienstbesucher aufnehmen. Um dies zu erleichtern bitten wir darum, einen Zettel mit Vor- und Nachnamen mitzubringen und am Eingang abzugeben.
  • Nur an einer Tür erfolgt der Einlass. Die Besucher werden gezählt. Sind alle markierten Plätze belegt, können leider keine weiteren Personen eingelassen werden.
  • Setzen Sie sich nur auf die markierten Plätze!
  • Aufgrund der erhöhten viralen Ausbreitungsgefahr beim Singen müssen wir auf Gemeindegesang in den Sonntagsmessen leider weiterhin verzichten.
  • Husten und Niesen Sie bitte in die Armbeuge!
  • Der Friedensgruß erfolgt ohne Körperkontakt.
  • Achten Sie auch bei der Kommunionausteilung auf den Abstand! Die Mundkommunion muss leider unterbleiben.
  • Das Kollektenkörbchen steht an den Ein- und Ausgängen bereit.
  • Die Personen, die den Ausgängen am nächsten sitzen, verlassen als erste die Kirche.

Zurück